Powerhoop®: Der Hintergrund

Der Hula-Hoop-Reifen ist keine moderne Erfindung: Schon die alten Griechen sollen mit diesen Reifen trainiert haben und es gibt Hinweise darauf, dass sie um 1300 in Großbritannien verbreitet wurden. Die ersten Hula-Hoop-Reifen wurden aus Bambus, Holz, Gräsern, Metall und Weinreben hergestellt. In den 1950er Jahren wurden Hula-Hoop-Reifen aus Kunststoff eingeführt. Doch erst in den 1990er Jahren entstanden Ausbildungskurse für Tanztrainer, die mit diesen leichten Hula-Hoop-Reifen gymnastikähnliche Workouts unterrichten wollten.

In den frühen 2000er Jahren experimentierten Fitness-Profis mit der Anbringung von Gewichten an diesen Tanzreifen, was die Wirkung auf den Körper erhöhte und sich als vielversprechende Methode zur Straffung und Stärkung der Core-Muskulatur erwies. Im Jahr 2007 führte ein kleines norwegisches Unternehmen namens Innersvingen nach intensiver Forschung und Erprobung hochwertige Powerhoops in seiner Frauen-Fitnesscenter-Kette ein. Die gewellte Innenfläche diente zur Beschleunigung des Straffungseffekts, zudem eignete sich das Gewicht und die Größe für eine Vielzahl von Widerstandstrainingsübungen. Mund-zu-Mund-Propaganda von zufriedenen Anwendern zu Hause brachte bald Erfolg und nach nur drei Jahren auf dem Markt besaßen 5% der norwegischen Haushalte einen Powerhoop. Als Reaktion auf die aufregenden Ergebnisse und das leidenschaftliche Feedback ihrer Kunden gründeten die Geschäftsführer von Innersvingen ein Tochterunternehmen – Innertrak – und dehnten ihr Konzept auf Dänemark aus. Die Reaktion war die gleiche: Jeder wollte einen Powerhoop.

Das Powerhoop® Workout

Neben dem Vertrieb von Powerhoop hat sich Innertrak Dänemark der Entwicklung eines innovativen und effektiven Ausbildungsprogramms gewidmet: Das Powerhoop-Workout. Dieses Fitnesskonzept integriert Tanz, Pilates, Yoga, Aerobic und Dehnungsübungen in strukturierte Hooping-Kurse und wurde von Fitnessstudios in ganz Skandinavien mit Begeisterung angenommen. Bis 2011 wurden Powerhoop-Trainerkurse in mehreren europäischen Ländern eingeführt, darunter Deutschland, die Niederlande und Großbritannien.

Heute sind Powerhoop-Trainer in Europa sehr gefragt. Tausende von Trainern haben sich zertifizieren lassen und viele weitere sind zur Ausbildung angemeldet.

Zusätzlich zu ihrem Erfolg bei der Durchführung von Kursen haben die Trainer erkannt, dass sich die Powerhoop-Produkte praktisch „von selbst verkaufen“. Zertifizierte Trainer verdienen zusätzliches Geld als Verkaufs-Affiliates - sie erhalten eine Provision auf die Einkäufe ihrer Kunden auf www.powerhoop.com. Hochwertige Produkte und effektive Trainingskurse sichern den anhaltenden Erfolg.

Der Powerhoop® Deluxe: „Der fortschrittlichste Fitness-Hula-Hoop-Reifen der Welt.“ PIA Sieger, Bestes Verbraucherproduktdesign des Jahres 2014

Im Jahr 2014, nach zwei Jahren Forschung und Entwicklung, kündigte Innertrak Fitness einen neuen Durchbruch bei Hula-Hoops mit Gewicht an: Den Powerhoop Deluxe. Dieser vielseitige Reifen, der in England hergestellt wird, ist vollgepackt mit innovativen Eigenschaften wie einstellbarem Gewicht, verbesserter Strapazierfähigkeit, sichtbaren Knöpfen und stoßdämpfenden inneren Kompressionszonen, die den Effekt maximieren und gleichzeitig die Schwierigkeiten für neue Benutzer minimieren. Mit der Entwicklung des Powerhoop Deluxe, dem fortschrittlichsten Fitness-Hula-Hoop-Reifen der Welt, bleibt Innertrak Fitness weiterhin Spitzenreiter in der Branche.